investmentredaktion.de

Wie kommen Finanzdienstleister, die im Rahmen der Bestandspflege und Kommunikation regelmäßig bei ihren Kunden präsent sein wollen, zu einem eigenen Börsenbrief, den sie vermailen oder verschicken können?

Mit dem Baukastensystem der „Investmentredaktion.de“. Interessierte Berater, Vertriebe und Institute können hier den vorgefertigten produktneutralen Börsenbrief „Übrigens…“ individualisieren.

Alternativ bietet sich ihnen die Möglichkeit, fertige Textbausteine – wie beispielsweise Fondsanalysen, Kolumnen und Marktberichte – der Drescher & Cie Redaktion auszuwählen, gegebenenfalls mit selbst geschriebenen Artikeln zu verbinden und in individuellem Layout fertige PDF Dokumente mit eigenem Logo und Unterschrift zu erstellen.

Hier gelangen Sie zur Investment-Redaktion

Hier finden Sie den Demo-Zugang, um die Investment-Redaktion kostenfrei zu testen!

 

Fonds im Visier

In Abgrenzung zum „Fonds Scout“ ist die „Fonds im Visier“ der Börsenbrief für den Privatanleger und all jene, die Fondsinformationen in gebotener Kürze, unter Verzicht auf Rechts- und Vertriebsthemen erhalten wollen.

Der Fokus liegt hier zweimal im Monat auf Kapitalmarktanalysen, Fonds-Radarbildern, Fondsanalysen und der Kommentierung wichtiger Ereignisse aus der Fondswelt.

Bestellformular

Börsenbriefe

Der Börsenbrief ist eine besonders effiziente, authentische und intime Informationsquelle, deren sich Investoren und Berater bedienen können, um die Kapitalmärkte und das Produktuniversum zu überwachen und sich Anregungen für eigene Entscheidungen einzuholen. Leider ist diese Form der Publikation den wenigsten Anlegern bekannt. Da der Börsenbrief in unserem Falle keinen Anzeigenraum vorsieht, kann er sich voll und ganz dem ungeschminkten redaktionellen Inhalt und den Interessen seiner Leser widmen; – ohne in irgendeiner Weise Rücksicht auf Sponsoren und Werbepartner nehmen zu müssen. Die Abonnenten werden in regelmäßiger Erscheinungsweise in gebotener Kürze informiert, erhalten Hintergrundinformationen und zielgruppenspezifische Empfehlungen.

Bestellformular

FondScout_Logo

Redaktion

head-redaktion

Über einen Mangel an Informationen in der Finanz- und Fondswelt beklagen sich die wenigsten Marktteilnehmer – schwerer fällt da schon die Selektion der wichtigsten Informationen, ihr frühzeitiger Erhalt und eine sachgerechte Einordnung in den Gesamtzusammenhang.

Die Redaktion des Hauses Drescher & Cie hat sich dieser Filterfunktion seit jeher verschrieben und ist darüber hinaus einer unabhängigen objektiven Meinungsbildung, einer verständlichen Sprache und einer unterhaltsamen und ausdrucksstarken Art der Darstellung verpflichtet.

Ziel ist es, die Entscheidungsgrundlage der Leser und Zuschauer zu verbreitern. Zu diesem Zweck werden einzelne Informationen und Entwicklungen vor dem Hintergrund des gesammelten Erfahrungsschatzes analysiert, bewertet, kommentiert und zielgruppenspezifische Handlungsempfehlungen daraus abgeleitet, auf die sich die Kunden stützen können.

Neben Veröffentlichungen in diversen klassischen sowie modernen -digitalen- Medien bietet die Redaktion regelmäßige Lieferung von Informationen in Form von speziellen Fonds-Börsenbriefen an – und das bereits seit 1997!

Sichern Sie sich noch heute exklusive Informationen und Meinungen des Hauses und bestellen Sie die Börsenbriefe bequem über das Formular auf der rechten Seite der Navigation.

Weiter zu „Börsenbriefe“

Fonds Scout

Der „Fonds Scout“ erscheint im 19. Jahrgang und ist der älteste auf Fonds spezialisierte Börsenbrief Deutschlands.

In gewisser Weise gleicht er damit einem öffentlichen Archiv der vom Haus Drescher & Cie in dieser Zeit getroffenen Aussagen und belegt den Grad seiner Prognosefähigkeit.

Der monatlich erscheinende Brief wendet sich an Leser, die eine Profession mit Fonds verbindet, seien sie nun Investoren, Berater oder Produktanbieter.

Bestellformular

Bestellung

Die Lieferung der Ausgaben erfolgt mit Beginn des auf die Bestellung folgenden Monats.
SEPA-Lastschriftmandat
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE34ZZZ00000549638
Mandatsreferenz: Wird separat mitgeteilt
Ich ermächtige Drescher & Cie, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von Drescher & Cie auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belastenden Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Kunden werben Kunden: 2 EUR laufender Rabatt für jeden geworbenen Kunden
CAPTCHA