Kapitalmarktberichte

Welche Entwicklungen und Nachrichten haben die Börsen bewegt – und warum?

Die Kapitalmarktberichte fassen das Börsengeschehen zusammen. Dabei kann sowohl das Intervall der Berichte (von wöchentlich über monatlich oder quartalsweise bis jährlich) als auch deren inhaltlicher Schwerpunkt (Aktien, Renten, Rohstoffe, Währungen) nach Kundenwünschen gestaltet werden.

Ferner ist festzulegen, ob der Text ausschließlich faktenorientierter Bericht oder auch Kommentar sein soll. Und schließlich kann der Text auch Prognosen enthalten.

Sekundärtrendanalysen M.A.M.A.

Für Anleger in Aktienfonds sind die sogenannten „sekundären“ Trends, also übergeordnete Bewegungen an den Aktienmärkten mit der zeitlichen Ausdehnung von wenigen Monaten bis zu mehreren Jahren, von besonderem Interesse.

Das „M.A.M.A.“-Analysemodell identifiziert für beliebige (Länder-, Regionen- oder Branchen-) Aktienindizes diese mittelfristigen Auf- und Abwärtstrends, gibt konkrete Kauf- und Verkaufssignale, erlaubt Aussagen zum Vorhandensein von Trends, trendlosen Phasen, der Qualität und Stärke mittelfristiger Trends.

Analyse

head-analyse

Für Anleger in Aktienfonds sind die sogenannten „sekundären“ Trends, also übergeordnete Bewegungen an den Aktienmärkten mit der zeitlichen Ausdehnung von wenigen Monaten bis zu mehreren Jahren, von besonderem Interesse.

Das „M.A.M.A.“-Analysemodell identifiziert für beliebige (Länder-, Regionen- oder Branchen-) Aktienindizes diese mittelfristigen Auf- und Abwärtstrends, gibt konkrete Kauf- und Verkaufssignale, erlaubt Aussagen zum Vorhandensein von Trends, trendlosen Phasen, der Qualität und Stärke mittelfristiger Trends.

Für die Kunden pflegt das Team ein hauseigenes Scoring-Modell und liefert in regelmäßigen Abständen und auf konkrete Anfrage Zahlen, Daten, Fakten und Meinungen zu Märkten, Anlageklassen und Fonds.

Gerne arbeiten wir mit Ihnen ein individuelles Scoring- bzw. Bewertungssystem aus, sprechen Sie uns einfach an!

Kontakt